Positionierung als Schlüssel zum Erfolg

Positionierung als Schlüssel zum Erfolg

Sind Sie einem ständig wachsenden Wettbewerb ausgesetzt und Ihre Einnahmen sinken? Dann liegt es oft an der fehlenden oder falschen Positionierung Ihres Unternehmens.

Die richtige Positionierung Ihres Unternehmens ist das Instrument, welches am stärksten den Erfolg oder Misserfolg Ihres Unternehmens beeinflussen kann. Dieses Erfolgsinstrument eignet sich für Unternehmen aus allen Branchen, wie z.B. Dienstleister, Handwerker, Serviceunternehmen, Händler und natürlich auch für Existenzgründer.

Risikofaktor: Positionierung des Unternehmens fehlt

Viele Unternehmer haben von Beginn an keine klare Positionierung oder Sie weichen diese über die Jahre kontinuierlich auf. Sie nehmen immer wieder Aufträge an, die außerhalb ihrer eigentlichen Kernkompetenzen liegen oder erweitern Ihr Sortiment so, dass keine klare Ausrichtung des Unternehmens wofür es steht, mehr erkennbar ist.

Die Gründe hierfür sind sehr vielfältig. Der wohl häufigste Grund für diese Handlung ist der fehlende Umsatz aus dem Kerngeschäft oder die fehlende Festlegung von Kernkompetenzen für das eigene Unternehmen.

Das Ergebnis dieser fehlenden oder unklaren Unternehmenspositionierung ist, dass sie mit einem „Bauchladen“ an Angeboten am Markt aktiv sind, die in der Summe kaum noch vom Kunden wahrgenommen werden. Ihre Leistung, ihr Sortiment ist austauschbar und sie können ihren Status als „Nutzenbringer“ und Experten für Ihre Kunden nicht mehr glaubhaft transportieren. Die Folge daraus ist, dass der Kunde ihre Leistungen weniger oder nicht mehr nachfragt und ihre Umsätze stetig sinken.

Möglicherweise haben sie in der Vergangenheit bereits die selben Erfahrungen gemacht und es fällt ihnen schwer, diesen Weg wieder zu verlassen. Aus meiner Erfahrung aus der Beratung vieler Unternehmen kann ich ihnen sagen, hier sind sie in bester Gesellschaft mit sehr vielen Unternehmern.

Damit wollen wir uns aber nicht zufrieden geben. Wir wollen ihren Bauchladen aufräumen, ihr „verwässertes“ Unternehmens- und Leistungsprofil neu ausrichten und uns künftig auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Denn unser gemeinsames Ziel ist es, mehr Kunden zu erreichen und natürlich den gewünschten Umsatz zu generieren.

Ein wichtiger Zusatznutzen der Konzentration auf ihre Kernkompetenzen ist die eigene Zufriedenheit. Denn nur wer gut in seinem Tätigkeitsfeld ist, kann seine Leistung auch mit Freude erbringen.

Nun wollen wir mit der Positionierung ihres Unternehmens beginnen!

Der erste Schritt ihrer neuen Unternehmenspositionierung ist die Formulierung von Zielen. Wer seine Ziele kennt und diese klar formuliert, kann diese auch erfolgreich verfolgen. Als nächsten Schritt gilt es ihre Stärken und Schwächen zu analysieren. Bieten sie künftig nur das an, was sie wirklich können. Den Bauchladen wollen wir ja loswerden.

Zur Analyse ihrer Stärken und Schwächen und die ihres Unternehmens, sind neben einer SWOT-Analyse Gespräche mit Freunden, Unternehmer-Kollegen und Mitarbeiter eine gute Basis. Ergebnisse hieraus sollten jedoch durch repräsentative Kundenbefragungen validiert und verfeinert werden, da sonst ihre Objektivität und Qualität sehr gering sein kann.

Nun geht es an die Festlegung der Zielgruppe. Um eine optimale Beziehung zu ihren Kunden aufbauen zu können, müssen Sie ein sehr genaues Bild von Ihrem idealtypischen Zielkunden haben. Zu viele Zielgruppen verwässern wieder ihr Unternehmensprofil und wir sind wieder am Anfang unseres eigentlichen Problems.

Mit der Hilfe einer Marktanalyse gilt es anschliessend festzustellen, wer ihre Wettbewerber sind und wo deren Kernkompetenzen liegen. Auch hier ist es wichtig, ein Unterscheidungsmerkmal zu ihren Mitbewerbern zu finden (unique selling proposition oder unique selling point, USP). Ihre Marktanalyse beinhaltet ebenfalls die Bestimmung der aktuellen Marktgröße, die Marktdynamik und das Marktpotential. Eine unzureichende Marktanalyse ist neben der falschen Auswahl der Zielgruppe einer der häufigsten Gründe für das Scheitern des eigenen Unternehmens.

Auf Basis ihrer Analyse entwickeln sie so nach und nach ihre eigene Unternehmenspositionierung, die sie dann auch konsequent verfolgen und entsprechend kommunizieren. Gerade das Marketing ihres Unternehmens ist hier von enormer Bedeutung und sollte wenn möglich, von professioneller Seite begleitet werden.

Schritt für Schritt werden sie so ihre Kompetenzfelder aufbauen und ihren Kunden ein klares nutzbringendes Angebot bieten können. Verfallen sie bei auftretenden Schwierigkeiten nicht wieder in ihr altes Muster. Ihre Unternehmensstrategie bedarf der ständigen Anpassung. Analysieren sie was funktioniert und welchen Bereich sie anpassen müssen. Nur so werden sie dauerhaft erfolgreich sein.

Wir helfen Ihnen

Ganz gleich welche Positionierungsstrategie sie für Ihr Unternehmen umsetzen wollen. Gerne Unterstützung wir sie, ihren Weg von der Austauschbarkeit zum Alleinstellungsmerkmal und zu einer deutlichen Erhöhung Ihrer Umsätze zu finden.

Wir bieten ihnen unseren Marketing-Check als ersten Schritt für Ihre erfolgreiche Unternehmenspositionierung an. Bereits mit den Informationen aus unserem Marketing-Check können Sie ihren Unternehmenserfolg deutlich verbessern.

Lesen sie auch unseren Artikel „Strategische Marketingplanung“.

2018-03-22T09:09:13+00:00